Suche
Aktuelle Seite: Aktuelles / Weihnachtsaktion des Krupp-Verlag Sinzig
Ev. Kinder- und Jugendheim Probsthof

Weihnachtsaktion des Krupp-Verlag Sinzig 10.02.2014

Bei der im Dezember 2013 stattgefundenen Weihnachtsaktion des Krupp-Verlag Sinzig wurden wieder Einrichtungen der Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe zur Übergabe von gespendeten Weihnachtsgeschenken eingeladen. Während der angenehmen weihnachtlichen Feier wurde erneut ein „Extrageschenk“ unter den Einrichtungen verlost. Der Weihnachtsengel bescherte zu unserer großen Überraschung auch unserer Einrichtung ein ganz besonderes Geschenk. So sponserte die Polizei Koblenz eine Fahrt für zwei Kinder/Jugendliche mit einem Polizeiauto zur Besichtigung der dortigen Polizeiwache. Was für ein toller Gewinn für unsere Kinder und Jugendlichen!

Um allen interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit dieser einmaligen Aktion zu ermöglichen, entschieden wir uns dafür einen Mal-, Bastel- und Schreibwettbewerb unter dem Motto „Warum ich schon immer mal mit einem Polizeiauto mitfahren wollte...“ durchzuführen.

Aus den fast 30 Beiträgen unserer Kinder und Jugendlichen wählte eine Jury, die aus den Kolleginnen der Verwaltung bestand, die zwei schönsten und kreativsten Exponate aus.

Bei den vielfältigen, liebevoll gestalteten und ideenreichen Beiträgen fiel es der Jury sichtlich schwer, hier zwei Gewinner zu bestimmen. Schließlich gab es neben phantasievollen Geschichten und Bildern auch tolle gebastelte Kunstwerke der Kinder und Jugendlichen zu bestaunen.

Die Gewinner waren ein neunjähriger Junge einer Außenwohngruppe mit einem „ wortwitzigen Bildbeitrag“ und ein Junge einer unserer beiden Behindertengruppen mit einem selbst gewerkten Polizeiauto aus Holz.

Aber auch die anderen Teilnehmer gingen an der Stelle nicht leer aus, da uns die Polizei Koblenz kurzfristig noch kleine Trostpreise zur Verfügung gestellt hatte.

Um auch allen anderen Kollegen, Kindern, Jugendlichen, Eltern und Besuchern einen Blick auf diese tollen Beiträge zu ermöglichen, soll im Eingangsbereich des Haupthauses eine Vitrine aufgestellt werden, in der die Kunstwerke ausgestellt werden sollen.


Zurück
Bildergalerien
Pressestimmen