Suche
Aktuelle Seite: Aktuelles / Spenden brachten Kinderaugen zum Strahlen
Ev. Kinder- und Jugendheim Probsthof

Spenden brachten Kinderaugen zum Strahlen 05.02.2018

18. Januar 2018: Die Weihnachtsspendenaktion der Bonner Telekom IT mit Unterstützung der Telekom Mobility Solutions ermöglichte zum Neujahresstart die Erfüllung von Wünschen für Menschen in besonderen Lebensumständen.

Wolfgang Külper und Stefanie van de Riet, beide Initiatoren des Weihnachtsspendenaufrufs an die Bonner Telekom IT, freuten sich sehr. „Dank der Spendenbereitschaft der Bonner Telekom IT-Mitarbeiter und der Telekom Mobility Solutions“ konnten in den ersten Tagen des neuen Jahres die Kinder des Kinderheims „Der Probsthof“ in Königswinter, Kinder der Krebsstation der Universitätsklinik in Bonn und den Streetworkern des Verbands für Gefährdetenhilfe e.V. ganz individuelle Geschenke entgegen nehmen.

Während letztere 250 € für die Verteilung an ihre Schützlinge erhielten, gingen  1.650 € und vier „fast wie neu“-Fahrräder der Telekom  MobilitySolutions an das Kinderheim Probsthof. Die Universitätsklinik in Bonn erhielt einen sterilen Weihnachtsbaum für die Kinderkrebsstation.

„Wir waren von der Höhe der gespendeten Summen begeistert. An der Stelle möchten wir uns bei allen, die mitgemacht haben, herzlich bedanken. Die Überreichung der Präsente hat unsere Herzen erwärmt. Gerne möchten wir das weitergeben.“, erklärt Wolfgang Külper.

Die stellvertretende Einrichtungsleiterin des „Probsthof“, Frau Oppermann, freute sich: „Bei uns leben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 4 – 22 Jahren. Unter ihnen befinden sich auch Flüchtlingskinder, die ohne Unterstützung Erwachsener nach Deutschland gekommen sind. Ebenso Kinder mit geistigen oder körperlichen Einschränkungen. Sie möchten erwachsen werden, lernen selbständig zu leben und Spaß mit ihren Freunden und Freundinnen haben. Dank der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telekom IT in Bonn können wir mit dem Gespendeten nun einen weiteren Beitrag dazu leisten.“

Die 1.650 € des Probsthof werden  in eine Outdoor-Tischtennisplatte investiert. „Selbstverständlich werden die Kolleginnen und Kollegen der Telekom IT zur Einweihung eingeladen“, ergänzt Frau Oppermann.

Ende dieses Jahres möchten Wolfgang und Stefanie ihre Spendenaktion innerhalb der Telekom IT ausweiten und sich mit anderen Telekom-Standorten vernetzen.

„Wir glauben, dass viele Mitarbeiter jedes Jahr an Weihnachten aktiv sind und helfen. Wir möchten diese Aktivitäten bündeln und gemeinsam kommunizieren“,  stellt Stefanie van de Riet in Aussicht.

18. Januar 2018/Die Weihnachtsspendenaktion der Bonner Telekom IT mit Unterstützung der Telekom Mobility Solutions ermöglichte zum Neujahresstart die Erfüllung von Wünschen für Menschen in besonderen Lebensumständen

Wolfgang Külper und Stefanie van de Riet, beide Initiatoren des Weihnachtsspendenaufrufs an die Bonner Telekom IT, freuten sich sehr. „Dank der Spendenbereitschaft der Bonner Telekom IT-Mitarbeiter und der Telekom Mobility Solutions“ konnten in den ersten Tagen des neuen Jahres die Kinder des Kinderheims „Der Probsthof“ in Königswinter, Kinder der Krebsstation der Universitätsklinik in Bonn und den Streetworkern des Verbands für Gefährdetenhilfe e.V. ganz individuelle Geschenke entgegen nehmen.

Während letztere 250 € für die Verteilung an ihre Schützlinge erhielten, gingen  1.650 € und vier „fast wie neu“-Fahrräder der Telekom  MobilitySolutions an das Kinderheim Probsthof. Die Universitätsklinik in Bonn erhielt einen sterilen Weihnachtsbaum für die Kinderkrebsstation.

„Wir waren von der Höhe der gespendeten Summen begeistert. An der Stelle möchten wir uns bei allen, die mitgemacht haben, herzlich bedanken. Die Überreichung der Präsente hat unsere Herzen erwärmt. Gerne möchten wir das weitergeben.“, erklärt Wolfgang Külper.

Die stellvertretende Einrichtungsleiterin des „Probsthof“, Frau Oppermann, freute sich: „Bei uns leben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 4 – 22 Jahren. Unter ihnen befinden sich auch Flüchtlingskinder, die ohne Unterstützung Erwachsener nach Deutschland gekommen sind. Ebenso Kinder mit geistigen oder körperlichen Einschränkungen. Sie möchten erwachsen werden, lernen selbständig zu leben und Spaß mit ihren Freunden und Freundinnen haben. Dank der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telekom IT in Bonn können wir mit dem Gespendeten nun einen weiteren Beitrag dazu leisten.“

Die 1.650 € des Probsthof werden  in eine Outdoor-Tischtennisplatte investiert. „Selbstverständlich werden die Kolleginnen und Kollegen der Telekom IT zur Einweihung eingeladen“, ergänzt Frau Oppermann.

Ende dieses Jahres möchten Wolfgang und Stefanie ihre Spendenaktion innerhalb der Telekom IT ausweiten und sich mit anderen Telekom-Standorten vernetzen.

„Wir glauben, dass viele Mitarbeiter jedes Jahr an Weihnachten aktiv sind und helfen. Wir möchten diese Aktivitäten bündeln und gemeinsam kommunizieren“,  stellt Stefanie van de Riet in Aussicht.


Zurück
Bildergalerien
Pressestimmen